Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
So wurden wir versetzt!!
#1
Liebe Wanderfreunde,

als Präsidium orientieren unsere Wanderfreunde aus vielerlei Gründen darauf, zu den Wanderungen den ÖPNV zu nutzen.

Am letzten Sonnabend mussten wir leider erleben, wie wir bei unseren Bemühungen behindert werden.

Anbei die Nachfolgende mail an Regionalbus Leipzig GmbH zu Eurer Info:


Sehr geehrte Damen und Herren,

wir, die Wanderfreunde vom Verein Leipziger Wanderer e.V., nutzen, wie fast immer,
den ÖPNV zur Anfahrt zu unseren Wanderungen. So wie es zum Schutz der Umwelt dringend
geboten ist.
Deshalb haben wir unsere Wanderung am 16.9.17 von Trebsen nach Grimma, im Rahmen
unserer traditionellen Wanderung "Collm Mulde", ordentlich bei Ihren Unternehmen
angemeldet.
Sie habe uns die Fahrt schriftlich bestätigt (siehe beiliegende mail von Ihrem Mitarbeiter).

Was aber unsere Wanderfreunde sehr enttäuscht hat, war Ihr Unternehmen. Wir warteten,
wie vereinbart, am Bussteig in der Karl-Marx-Str. . Was nicht kam, war Ihr Bus!
Selbst nach 3 -maligen Anruf in Ihrer Zentrale (03425 /898989) hat sich nicht geändert.
Auch ein Bus, der in wenigen Minuten da sein sollte, kam nicht. So sind wir nach einer
Wartezeit von über einer halben Stunde unverrichteter Dinge abgezogen. Unsere geplante
Wanderung war damit Ihrem fehlenden Bus zum Opfer gefallen!

Wir möchten hiermit unsere Empörung zu Ausdruck geben, dass solch eine absolut
unzureichende Führungstätigkeit in Ihren Unternehmen untragbar ist. Wenn eine
Fahrt schon angemeldet und bestätigt ist, muss man auch deren Erfüllung im Vorfeld
kontrollieren.

Mit wandersportlichen Grüßen
Klaus Siebeneichner
Präsident
Verein Leipziger Wanderer e.V.
Antworten
#2

.pdf   2017-08-30-15-00-01-394-sbecker.pdf (Größe: 401,63 KB / Downloads: 925)
Antworten
#3
Liebe Wanderfreunde,

nachfolgend die Entschuldigung des Busunternehmens:


Sehr geehrter Herr Siebeneichner,

vielen Dank für Ihre E-Mail.

Für die Ärgernisse und Unannehmlichkeiten, die Ihnen und der
Wandergruppe am 16. September 2017 entstanden sind, möchte ich
Sie um Entschuldigung bitten.

Der Vorfall muss in unserem Unternehmen detailliert geklärt und
ausgewertet werden. Dazu benötige ich Ihre Mithilfe. Leider konnte
ich Sie telefonisch nicht erreichen.

Bitte rufen Sie mich, sobald Sie die Möglichkeit finden zurück.

Herzlichen Dank.


Freundliche Grüße
Sylvia Mundry
Organisation

_____________________________________

Regionalbus Leipzig GmbH
Sitz: Leipziger Straße 79, 04828 Deuben
Tel.:
+49 3425 8989 201
Fax:
+49 3425 8989 13
Mail:
sylvia.mundry@regionalbusleipzig.de

Web:
http://www.regionalbusleipzig.de


Eine telefonische Abstimmung hat es zwischenzeitlich gegeben.

Gruß
Klaus
Antworten
#4
In der Bestätigung von Regiobus steht: Abfahrtshaltestelle -->  Grimma Bahnhof, wir haben aber an der Bus-HST Berufsschule gestanden. Wir haben mehre Busse am Bahnhof halten/abfahren gesehen  Huh  Huh  Huh
Antworten
#5
Liebe Wanderfreunde,

nachfolgend die Entschuldigung der Fa. Regionalbus Leipzig GmbH:


Leider wurde es versäumt, die Gruppenanmeldung

auf dem Dienst des Fahrers zu vermerken. Dies ist jedoch

im vorliegendem Fall völlig unerheblich, da bei der Fahrzeugplanung

die Gruppe in Hinblick auf die Kapazität des eingesetzten

Fahrzeuges beachtet wurde. Bei einer korrekten Haltestellenbedienung

Durch unseren Fahrer wäre der Zustieg der Wandergruppe trotz

Zugverspätung möglich gewesen.



Gern können wir Ihnen als Entschädigung die Zusendung von

sieben 4-Fahrtenkarten und zwei Einzelfahrscheine im Vorverkauf

zur Nutzung in der Zone 144 (z. B. Grimma – Trebsen) mit einer Gültigkeit

bis längstens 31. Juli 2018 und damit für 30 Personen anbieten.



Sollten Sie dieses Angebot annehmen wollen, so informieren Sie uns.



Freundliche Grüße

Sylvia Mundry
Organisation

_____________________________________

Regionalbus Leipzig GmbH
Sitz: Leipziger Straße 79, 04828 Deuben
Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste